Lernfahrausweis ab 2021

Der Lernfahrausweis wird nach bestandener Theorieprüfung und Erreichen des Mindestalters automatisch vom Strassenverkehrsamt zugestellt.

Ab 1. Januar 2021 kann das Gesuch für den Lernfahrausweis Kat. B bereits mit 17 Jahren eingereicht werden.
Für die Jahrgänge 2001 bis 2003 gelten besondere Übergangs-Bestimmungen.

Gesuchsteller die vor ihrem 20. Geburtstag den Lernfahrausweis erwerben, müssen diesen ab dem 1. Januar 2021 mindestens ein Jahr besitzen, um zur praktischen Prüfung zugelassen zu werden.

Praxisbeispiele:
K. wurde am 1. Juni 2001 geboren. Erwirbt K. den Lernfahrausweis zwischen dem 1. Januar 2021 und dem 1. Juni 2021, muss K. diesen mindestens ein Jahr besitzen, um zur praktischen Prüfung zugelassen zu werden. Erhält K. den Lernfahrausweis vor dem 31. Dezember 2020 oder nach dem 20. Geburtstag am 1. Juni 2021, muss K. nicht die Lernphase von zwölf Monaten durchlaufen.

B. hat am 15. September 2002 das Licht der Welt erblickt. Erhält B. den Lernfahrausweis zwischen dem 1. Januar 2021 und dem 15. September 2022, muss B. diesen mindestens ein Jahr besitzen um zur praktischen Prüfung zugelassen zu werden. Hat B. den Lernfahrausweis vor dem 31. Dezember 2020 oder nach seinem 20. Geburtstag am 15. September 2022 erworben, muss B. nicht die Lernphase von zwölf Monaten durchlaufen.

R. wurde am 22. Mai 2003 geboren. R. kann den Lernfahrausweis bereits mit 17 Jahren ab dem 1. Januar 2021 erwerben. Zur Prüfung zugelassen wird R. frühestens am 18. Geburtstag (22. Mai 2021) Erwirbt R. den Lernfahrausweis nicht vor dem 31. Dezember 2021, muss auch R. die einjährige Lernphase durchlaufen um zur Fahrprüfung zugelassen zu werden.

C. ist am 4. Februar 2004 zur Welt gekommen. C. kann den Lernfahrausweis am 4. Februar 2021 erwerben, muss jedoch in jedem Fall die einjährige Lernphase durchlaufen und kann frühestens am 18. Geburtstag zur praktischen Prüfung.

Gültigkeit des Lernfahrausweises

Die Gültigkeit des Lernfahrausweises ist befristet und kann nicht verlängert oder unterbrochen werden. Es können maximal zwei Lernfahrausweise der gleichen Kategorie beantragt werden.
Einen dritten Lernfahrausweis der gleichen Kategorie kann erst nach einer Wartefrist von zwei Jahren oder aufgrund einer positiven verkehrspsychologischen Eignungsuntersuchung erwirkt werden.

Bei jeder Beantragung ist ein Lernfahrgesuch einzureichen.